Handwerk für kleine Künstler

Kolping

Konzept für das Projekt: „Handwerk für kleine Künstler/innen“

Thema: „Handwerk für kleine Künstler/innen – sehen – lernen – machen“

Schwerpunkt: Kennenlernen unterschiedlicher Handwerksberufe
in und um Aschendorf

Lernorte: Firmen in Aschendorf: Tischlerei, Blumenhaus, Nähstudio,
Imbiss, Schuhmacherwerkstatt, Werbestudio

Teilnehmer/innen: Schüler/innen der Klassen 1 – 4

Betreuung: Die Nachmittagskurse werden von jew. 3 Erwachsenen betreut

Der Besuch der Betriebe beinhaltet das Kennenlernen und die praktische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen handwerklichen Berufen. In Absprache mit den Betrieben wird der einzelne Besuch in 1 – 2 darauf folgenden Nachmittagskursen vertieft, indem die Kinder einen Teilbereich aus dem Betrieb praktisch nachvollziehen. So haben sie z.B. kleine Arbeiten aus Kunstleder hergestellt, nachdem sie die Schuhmacherwerkstatt
besucht hatten. Nach dem Besuch der Tischlerei fertigten sie z.B. ein
„Mensch-ärgere-dich-nicht“-Spiel aus Holz an.
Die Betriebe stellen z.T. die Materialien zur Verfügung und geben ebenfalls Tipps für die Gestaltung der praktischen Arbeit.
Themenbeispiele:
- In der Kinder-Tischlerei (Tischlereibetrieb)
- Holzverarbeitung (Schule)
- Matsch und Modder, Blumen und Steine (Blumenhaus)
- Beetgestaltung (Heimathaus)
- Sieben auf einen Streich / den Faden durch die Öse (Nähstudio)
- Geister aus Stoff (Schule)
- Tischlein deck dich (Imbiss)
- Kochen in der Schulküche (Schule/Amandushaus)
- Auf heißen Sohlen über Bohlen (Schuhmacher)
- Lesezeichen, Armbänder und Lederbeutel aus Kunstleder (Schule)
- Mit Aufdruck Eindruck machen (Werbestudio)
- Planen und Malen am PC – wer hat die allerschönste Idee?
In zwei weiteren Einheiten sind die Schüler dem Leben und Wirken Adolph Kolpings und dem hl. Amandus, dem Schutzpatron der Aschendorfer kath. Kirchengemeinde, auf der Spur. Die Betriebe sollen hier in einen Sinnzusammenhang mit dem Wirken Adolph Kolpings, der die Basis für das heute internationale Kolpingwerk schuf, gebracht werden.
Den Kindern soll bewusst werden, dass gerade in der heute hochtechnisierten Welt der Fertigprodukte vieles von Handwerkern geschaffen wird. Sie sollen verstehen, dass hinter diesen Produkten ein umfangreicher Arbeitsprozess steht und nicht alles der schnelllebigen Fertigungsmaschinerie entspringt.
Durch den Austausch innerhalb der verschiedenen Handwerksberufe sollen die Kinder
außerdem ein Gefühl dafür entwickeln, dass das Gemeinde- bzw. Stadtleben aus dem Zusammenspiel vieler Menschen mit unterschiedlichen Berufen resultiert.

Mit freundlichen Grüßen
Hermann-Josef Albers
(1. Vorsitzender)


Besuch beim Zahnarzt

Unser Besuch beim Zahnarzt zeigte den Kindern auf spielerische Art, wie wichtig die regelmäßige Pflege der Zähne ist.

In der Apotheke

In der Apotheke mischten die Kinder voller Begeisterung ihren eigenen Tee und stellten sogar Anisbutter her.
Während einer Führung durch die Apotheke erfuhren die Kinder, wie viele verschiedene Medikamente, Tees und Säfte es gibt. Ganz stolz nahmen sie ihren Früchtetee und die Erkältungssalbe mit nach Hause.

Gesundes Frühstück

Frau Brelage erklärt den Kindern, wie wichtig ein gutes Frühstück ist und was alles dazu gehören kann. Anschließend hatten alle Kinder richtig Hunger und ließen es sich voll Begeisterung gut schmecken.

Erntedank 2014 mit der Kolpinggruppe

Erntedank - Die Natur und wir.
Erntedank - Die Natur und wir. Vielen Dank für euren tollen Einsatz! Unser Eingang sieht jetzt wirklich herbstlich aus.


Wir besuchen eine Arztpraxis


Besuch im Gartencenter

Im Rahmen des Kurses " Handwerk für kleine Künstler sehen-lernen-machen" besuchten die Teilnehmer das Garten-Center Edelkamp an der Emdener Straße. Dort erfuhren die Kinder sehr viel über die verschiedenen Pflanzen und durften auch aktiv werden. Wie man sieht, hat es den Kindern sehr viel Spaß gemacht.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Ein Besuch im Turm der Amanduskirche Aschendorf


Kochen mit dem Kolping

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Aktuell

Im Kurs "Handwerk für kleine Künstler" bastelten die Jungen und Mädchen gemeinsam mit den Kursleitern vom Kolping Insektenhotels.