Sie sind hier: Startseite

Willkommen

Wichtige neue Informationen (Stand 16.04.2020)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Die Landesschulbehörde hat heute den Weg zu einem Start in die Schule vorgegeben. An dieser Stelle möchten wir Ihnen grundlegende Informationen geben und auftauchende Fragen beantworten.

Erste Informationen entnehmen Sie bitte der nachstehenden Broschüre der Landesschulbehörde.

Informationen für Eltern und Schüler [481 KB]


FAQ

Die Liste der häufig gestellten Fragen wird regelmäßig erweitert.
- Besteht an der Schule eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung?

An der Amandusschule gibt es keine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen- Bedeckung. Die Schule kann hierzu auch keine Verpflichtigung erlassen.
Jedoch sprechen wir uns auf Grund der gemachten Erfahrungen der ersten Schulwochen für ein freiwilliges Tragen einer solchen Maske aus.

- Gibt es ein Hygienekonzept und wie sieht es mit Schutzmasken aus?

In Zusammenarbeit mit der Landesschulbehörde und der Stadt Papenburg erarbeitet die Schule ein Hygiene-Konzept.
Denmächst gelangen sie hier zum Hygiene-Konzept.

- Finden Elternsprechtage, Elternabende oder Abschlussfeiern statt?

Leider werden in diesem Schuljahr keine Veranstaltungen dieser Art stattfinden.

- Wann beginnt der Untericht für die einzelnen Klassen?

Der Unterricht für die 4. Klassen beginnt wieder am 04.05.2020
Der Unterricht für die 3. Klassen beginnt am 18.05.2020
Die Klassen SKG, 1 und 2 starten Ende Mai bis Mitte Juni

- Gehen alle Kinder einer Klasse gleichzeitig zur Schule?

Jeden Tag kommt nur die halbe Klasse. Die andere Hälfte kommt am nächsten Tag.

- Wie lange gilt das Prinzip der reduzierten Klassen

Voraussichtlich bis zu den Sommerferien.

- Wie erfahre ich, wann mein Kind zur Schule kommt?

Wir werden Sie hierüber per Mail informieren.

- Was passiert mit den anderen Klassen?

Die anderen Kinder werden von den Lehrkräften mit Arbeitsmaterialien versorgt.

Schulausfall



In dringenden Fällen oder bei Fragen erreichen Sie uns Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr persönlich in der Schule oder unter 04962/914161 und jedezeit per Mail an:

info@amadusschuleaschendorf.de


Notbetreuung:

Auch nach den Osterferien kann unter bestimmten Umständen eine Notbetreuung in Anspruch genommen werden. Das Land Niedersachsen hat eine Notbetreuung gewährleistet, damit in dieser schwierigen Zeit die Handlungsfähigkeit vieler staatlicher und privater Leistungen gesichert wird. Zusätzlich wurde geändert, dass es nun reicht, wenn ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig ist. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

- Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

- Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktion,

- Beschäftige im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

- Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Im Anbetracht des Zwecks der Schließung von Gemeinschaftseinrichtungen müssen vor Inanspruchnahme des Notbetriebs die anderweitigen Betreuungsmöglichkeiten vollständig ausgeschöpft werden.

Die Notbetreuung wird von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 – 13.00 Uhr gewährleistet.

Bitte melden Sie ihr Kind persönlich in der Schule an!


Wir möchten Sie eindringlich bitten, sich an die behördlichen Anweisungen zu halten und auf soziale Kontakte unter den Kindern außerhalb der Familie zu verzichten, denn deshalb wurde die Schulschließung angeordnet und Spielplätze geschlossen.

Informieren Sie sich auch weiterhin in den Medien,
Alles Gute und bleiben Sie gesund!


Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Internetseite der Amandusschule in Aschendorf.

Unsere Schule liegt im Emsland im Zentrum Aschendorfs. Die Amandusschule ist eine dreizügige Grundschule mit Schulkindergarten.
Träger der Schule ist die Stadt Papenburg.

Zur Zeit besuchen ca. 280 Schülerinnen und Schüler in 13 Klassen die Amandusschule. Sie werden von 14 LehrerInnen unterrichtet und von 5 pädagogischen Mitarbeiterinnen im Rahmen der verlässlichen Grundschule betreut.

Seit August 2009 ist die Amandusschule eine offene Ganztagsschule und bietet an vier Tagen in der Woche Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und verschiedene Kurse bis 15.30 Uhr an.


Was gibt's Neues?

  • Amandusfest 2019

  • Familienschach

  • Klassen 1 in Nordhorn

  • Trommelprojekt

  • Kl.3 im Schulmuseum

  • Vielseitigkeitswettbewerb

  • Rosenmontag in der 1a

  • Klasse 1a besucht Gut Altenkamp

  • Klasse 1b besucht Gut Altenkamp

  • Weser-Ems Finale im Schach

  • Buchstaben kneten in der 1a

  • Schlafanzugschwimmen

  • Weihnachtsbacken 3a

  • Backen Klasse 3c

Hier können Sie uns finden...

Zugriffe heute: 18 - gesamt: 2406.